Fisher College

Ein Auslandssemester in den USA und sogar mit Stipendium? Eine amerikanische Hochschule inmitten einer der aufregendsten Metropolen der USA: Das Fisher College in Boston, Massachusetts bietet für Bewerbungen, die bei uns eingereicht werden, ermäßigte Studiengebühren und niedrigere Kosten für die Unterkünfte im Studentenwohnheim, so dass die unten genannten Preise Anwendung finden.

Ein günstiges Auslandssemester oder Auslandsstudium in den USA an dem Fisher College in Boston

Key Facts

Lage: Boston, Massachusetts
Studenten:  1.900 

Semesterzeiten:

 

Fall: Anfang September - Mitte Dezember

Spring: Mitte Januar - Mitte Mai

Bewerbungsfristen:

 

Fall: 1. Juli eines jeden Jahres

Spring: 1. Dezember eines jeden Jahres

Studiengebühren:

 

 

Auslandssemester: $6.950/Semester

Bachelor: $15.250/Studienjahr

MBA: $26.448/gesamtes Programm

Auszeichnungen: College of Distinction (2014-2015)

Englischnachweis:

 

 

 

TOEFL (61 iBT) oder

IELTS (5.5) oder

iTEP (5) oder

DAAD-Sprachzertifikat (mindestens "c)")


Jetzt kostenlos die Bewerbungsunterlagen Deiner Wunschuni anfordern:

0228/90871555 oder info@auslandssemester-usa.com




Mit 617.000 Einwohnern bietet Boston einen Mix aus dem Flair einer amerikanischen Großstadt und der wunderschönen Natur des Neuenglandstaates Massachusetts. Und mittendrin: das Fisher College. Studieren in einer der geschichtsträchtigsten Städte Amerikas.

In Minuten gelangt man vom Campus in das historische Zentrum Bostons. Der „Boston Public Garden“, direkt um die Ecke, bietet eine gute Möglichkeit zum Entspannen. Aber auch andere Sehenswürdigkeiten haben ihren Reiz. So kann man den „Freedom Trail“ entlang spazieren bis hin zum „Old State House“, auf dessen Balkon die Unabhängigkeit der USA verkündet wurde.

Das Fisher College hat eine angenehme Klassengröße, die ein effektives Lernen garantiert. Durch die fast schon familiäre Größe von 1.900 Studierenden unterscheidet sich das Fisher College von den anderen Universitäten in Boston und Umgebung wie die „Harvard University“ oder das „Massachusetts Institute of Technology (MIT)“.

Erwähnenswert ist die hohe Erfolgsquote der Ausbildung. So finden nahezu alle Absolventen des Fisher College innerhalb einen Jahres eine Anstellung oder einen Platz für ein Masterstudium.

Für Sportler und Sportinteressierte sind nicht nur die zahlreichen Teams aus Boston interessant. Zwar locken die Mannschaften aus den Sportarten Basketball (Boston Celtics), Baseball (Boston Red Sox), Eishockey (Boston Bruins), Fußball (New England Revolution) und American Football (New England Patriots) mit Spielen zum zuschauen, jedoch muss sich das Fisher College mit eigenen Teams in den Sportarten Fußball, Basketball, Softball und Baseball sowie Cheerleading und Golf nicht verstecken. Neben den üblichen männlichen Fußball- und Basketballteams gibt es auch weibliche Mannschaften.



Ein Auslandssemester an einem "College of Distinction" - das Fisher College

Studieren muss nicht nur lernen, lernen und lernen sein. Am Fisher College sieht man das Studium nicht nur als Ausbildung, sondern als „life-changing experience“, also als „lebensverändernde Erfahrung“. Und wo kann man so eine Erfahrung besser machen als im Land der unbegrenzten Möglichkeiten?

Neben Boston kann man das Landesinnere Massachusetts und Neuenglands erkunden oder an den beliebtesten Stränden der Ostküste entspannen. Wenn es mal etwas weiter weg gehen soll liegen Großstädte wie die pulsierende Metropole New York, das historische Philadelphia oder die Hauptstadt der USA, Washington D.C. nahe.

Die Fächervielfalt erstreckt sich am Fisher College von „Anthropology“ über „Fashion Merchandising“ und „Psychology“ bis hin zu „Mathematics“ und „Communication and Media Studies“.

Gerade für ausländische Studenten präsentiert sich das Fisher College offen und hilfsbereit. Das garantierte Stipendium vergünstigt das College-Leben. So erhält man $8.300 für ein Semester oder auch $16.600 für ein ganzes Jahr.

Schnell integriert wird man als Nicht-Amerikaner auf alle Fälle. Dafür sorgen neben den anderen internationalen Studenten, die immerhin 16% der Studierenden ausmachen, die Unterkünfte, die sich direkt auf dem Campus befinden. So ist man immer mittendrin – sowohl in der Uni als auch in Boston. Neben den Campus-Zimmern empfehlen sich Wohnungen in der Nähe der Universität.

2014 hat das Fisher College die Auszeichnung „College of Distinction“ erhalten. Für diesen nationalen Preis muss ein College bestimmte Anforderungen erfüllen. Beispielsweise müssen Professoren unterrichten und der Campus muss vielfältig nutzbar sein, sodass jeder Studierende seine Interessen ausleben kann.

Ein Auslandsstudium in den USA an einem College of Distinction: das preisgünstige Fisher College in Boston

Wusstest Du, dass ... 

  • ... Boston früher „Shawmut“ hieß? So wurde sie von den Amerikanischen Ureinwohnern genannt. Die Engländer bezeichneten diesen Ort zuerst Trimountaine. Erst 1630 benannten sie die Siedlung, aufgrund der Herkunft vieler Puritaner in Boston um. Häufig kamen sie aus Boston in Lincolnshire, England.

  • ... Boston den ältesten U-Bahn Tunnel in Nordamerika hat? Obwohl die „Tremont Street Subway“ bereits 1897 gebaut wurde, ist ihr Tunnel immer noch teilweise in Betrieb und verbindet die Stationen „Boylston“ und „Park Street“. Während der südliche Teil geschlossen wurde, führt der westliche und noch aktive Teil in die Nähe des Fisher College, in den Stadtteil „Back Bay“.

  • ... die Boston Red Sox im ältesten Stadion der amerikanischen Profi-Baseball-Liga spielen? Der Fenway Park wurde schon 1912 eingeweiht und ist seitdem in Betrieb. Ein weiterer Rekord entstand zwischen Mai 2003 und April 2013. In diesem Zeitraum war das Stadion immer ausverkauft. Im Jahr 1935 gegen die New York Yankees kamen sogar 47.627 Personen, um das Spitzenspiel zu sehen. Und das obwohl es „nur“ 37.600 Plätze gibt.

Diese Universität teilen: