Stipendium

Es gibt viele Arten, ein Auslandssemester in den USA zu finanzieren. Ein Stipendium einer Universität, einer Stiftung oder einer Organisation zählt zu den beliebtesten Finanzierungsmöglichkeiten für das Semester Abroad in den USA. Hier erklären wir Dir die vielfältigen Möglichkeiten verschiedener Stipendien für den Studienaufenthalt in Nordamerika.

Stipendium des Fisher College in Boston

Ein Beispiel für ein Stipendium, das von einer US-amerikanischen Universität an deutsche Studierende vergeben wird, ist das Stipendium des Fisher College in Boston. Die Universität vergibt garantierte Stipendien an Bewerberinnen und Bewerber, die sich erfolgreich über unseren kostenlosen Bewerbungsservice bewerben und so ihr Auslandssemester in Boston absolvieren. Falls Du Interesse an einem Auslandssemester am Fisher College hast, kannst Du dich hier weiter informieren.

Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)

Eine beliebte Variante, ein Stipendium für ein Auslandssemester in den USA zu erhalten, ist ein Stipendium des DAAD. Das Ziel des DAAD ist es, Studierenden, die einen Auslandsaufenthalt planen, diese Möglichkeit zu erleichtern und sie finanziell zu unterstützen. Der DAAD gilt aufgrund seiner langen Geschichte - der Austauschdienst wurde bereits 1925 gegründet - als eines der umfangreichsten Förderprogramme der Welt. Jährlich erhalten zwischen 70.000 und 80.000 deutsche Studierende Förderung, damit sie ihren Traum, im Ausland zu studieren, verwirklichen können.

Auch für ein Auslandssemester in den USA kann ein Stipendium des DAAD hilfreich sein, da es einen Teil der Studienkosten finanzieren kann. Wichtig ist, dass der Antrag auf Förderung beim DAAD rechtzeitig eingeht, damit dieser geprüft und bestenfalls bewilligt werden kann. In der Regel sollte man daher seinen Antrag beim DAAD ein Jahr vor der Ausreise in die USA versenden. In der Datenbank des DAAD kannst Du dich umschauen und nach dem passenden Programm für dich suchen. Auch Förderprogramme anderer Organisationen sind in der Stipendiendatenbank erhalten.

PROMOS-Stipendium

PROMOS steht für "Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden" und wird ebenfalls vom Deutschen Akademischen Austauschdienst angeboten. Jedoch ist das Besondere an diesem Programm, dass PROMOS für Staaten gilt, die nicht Teil des Erasmus-Austauschvertrages sind. So ist PROMOS eine gute Möglichkeit, das Auslandssemester in den USA zu finanzieren.

Gleichzeitig bringt PROMOS einige Bedingungen mit sich, die erfüllt sein sollten, damit man als Teilstipendiat dieser Form der Finanzierung infrage kommt. Grundsätzlich kann mit PROMOS das Auslandssemester in den USA mitfinanziert werden. Die Dauer der Finanzierung ist auf sechs Monate begrenzt und umfasst eine Förderung der Reisekosten sowie der Studiengebühren vor Ort. Voraussetzung ist, dass man nicht gleichzeitig ein weiteres Stipendienprogramm durchläuft und so eine doppelte Förderung erhält. Bei PROMOS entscheiden die Heimatuniversitäten in Deutschland, wer als Stipendiat infrage kommt, sodass Du dich bei Interesse an einem PROMOS-Stipendium des DAAD an das Akademische Auslandsamt oder das International Office deiner Universität wenden solltest.

Stipendium von einer Stiftung

Viele Stiftungen bieten neben den Stipendien für ein Studium in Deutschland auch die Möglichkeit der Finanzierungshilfe für ein Auslandssemester in den USA. Wenn man sich erfolgreich für ein Stipendium bei einer Stiftung beworben hat, gibt es zudem die Möglichkeiten, weitere Kontakte herzustellen und Seminare zu besuchen. Die Besonderheit bei Stiftungen ist, dass es je nach Stiftung andere politische oder auch religiöse Hintergründe geben kann. Hier findest Du einige Beispiele für Stiftungen, die Stipendien anbieten:

  • Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Konrad-Adenauer-Stiftung
  • Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Hans-Seidel-Stiftung
  • Heinrich-Böll-Stiftung
  • Friedrich-Naumann-Stiftung
  • Rosa-Luxemburg-Stiftung
  • Haniel-Stiftung
  • Cusanuswerk
  • Hans-Böckler-Stiftung

USA-Stipendienprogramm

Neben einem Stipendium einer Stiftung oder einer Universität gibt es eine weitere beliebte Möglichkeit, wie man einen Teil der Kosten für ein Auslandssemester in den USA finanzieren lassen kann. Dabei handelt es sich um länderbezogene Stipendienprogramme, die es für viele beliebte Zielländer für ein Auslandssemester gibt. Im Fall eines Auslandssemesters in den USA gibt es das "Fulbright Programm", das neben ganzen Studiengängen auch Auslandssemester in den USA mitfinanziert. Hier kannst Du dich auf der Website des Fulbright Programms über die Inhalte und Voraussetzungen des Stipendiums informieren.

Fragen zum Stipendium

Bei Fragen zu den unterschiedlichen Möglichkeiten, ein Stipendium für ein Auslandssemester in den USA zu erhalten, kannst Du uns gerne jederzeit kontaktieren. Wenn Du dir schon sicher bist, für welche Stipendienart Du dich bewerben möchtest, helfen wir dir auch gerne bei der weiteren Planung.