Bildungskredit, Bildungsfonds und Studienkredit für ein Auslandssemester in den USA

Neben einem Stipendium für ein Auslandssemester in den USA und Auslands-BAföG gibt es weitere Finanzierungsmöglichkeiten, die helfen, den Traum vom Auslandsaufenthalt in den USA während des Studiums wahr werden zu lassen. Dazu zählen der Bildungskredit der Bundesregierung, verschiedene Bildungsfonds sowie private Studienkredite. Bei diesen Angeboten gibt es einige wichtige Dinge zu beachten, die wir Dir auf dieser Seite erklären. Bei weiteren Fragen zu den drei Finanzierungsmöglichkeiten kannst Du uns gerne jederzeit kontaktieren.

Bildungskredit der Bundesregierung

Eine Möglichkeit, die Studierende vor dem Auslandssemester während des Bachelor- oder Masterstudiums haben, ist der Bildungskredit der Bundesregierung, der in Zusammenarbeit mit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) angeboten wird. Die Kreditsumme beträgt maximal 7.200 Euro, wobei bis zu 3.600 Euro auf einmal ausgezahlt werden können. Der Bildungskredit hat einige Vorteile: so ist er mit wenigen Zinsen finanzierbar und die Rückzahlung beginnt erst vier Jahre nach Auszahlung der ersten Rate des Kredits. Wie die anderen Finanzierungsmöglichkeiten übernimmt der Bildungskredit in der Regel nur einen Teil der vollständigen Summe, jedoch kann der Kredit mit anderen Finanzierungshilfen kombiniert werden. Es ist daher möglich, dass man sowohl Auslands-BAföG erhält als auch den Bildungskredit als Finanzierungsangebot nutzt. Weitere Informationen erhältst Du auf der Internetseite des Bundesverwaltungsamtes.

Bildungsfonds

Bildungsfonds sind eine Möglichkeit der Finanzierung des Auslandssemesters in den USA, durch die das gesamte Semester Abroad finanziert werden kann. Bildungsfonds sind, anders als ihr Name vermuten lässt, komplett unabhängig von Banken und werden auch unabhängig von den Einkommensverhältnissen der Eltern und der Studierenden vergeben. Ein Merkmal ist, dass die bisherigen schulischen, akademischen und beruflichen Leistungen eine Rolle spielen. Darüber hinaus werden sich die beruflichen und finanziellen Erfolgsaussichten des jeweiligen Studierenden angeschaut. Die Rückzahlung der finanziellen Hilfe für ein Auslandssemester in den USA erfolgt in der Regel erst, wenn der oder die Studierende in die Berufswelt eingestiegen ist. Dann richtet sich die Höhe der Summe, die zurückzuzahlen ist, danach, wie die Modalitäten vor der ersten Auszahlung vereinbart wurden. Wichtige Aspekte der Vereinbarung sind beispielsweise das zu erwartende Gehalt des oder der Studierenden sowie die Dauer, auf die sich geeinigt wurde, in der das Geld zurückgezahlt werden muss. Hier erfährst Du mehr zum Thema Bildungsfonds.

Private Studienkredite

Private Studienkredite sind Finanzierungsmöglichkeiten, die von Banken, Sparkassen, sowie Volks- und Raiffeisenbanken angeboten werden. Auch für ein Auslandssemester in den USA gibt es in der Regel Möglichkeiten, von diesen Instituten in finanzieller Form für ein Semester Abroad unterstützt zu werden. Da es sich um private Kredite handelt, sind die Vertragsbedingungen in jedem Fall unterschiedlich, sodass es nur wenige Gemeinsamkeiten zwischen den Studienkrediten für Studierende gibt. Es gibt natürlich Angebote, die für ein Auslandssemester in den USA sehr gut passen. Hier kannst Du dir einen Überblick über private Studienkredite verschaffen.