REISE- & KRANKENVERSICHERUNG FÜR STUDENTEN

Universitäten in den USA verlangen von internationalen Studierenden, die ein Auslandssemester auf dem Campus verbringen möchten, einen Nachweis über ausreichenden Versicherungsschutz. Dieser umfasst in der Regel Kranken-, Krankenrücktransport-, Unfall-, Privathaftpflicht- und - dies ist optional - eine Reisegepäckversicherung. Welche Merkmale die Versicherung haben muss und wie hoch die Deckungssummen sind, wird von jeder Universität individuell festgelegt.

Üblicherweise muss der Nachweis über den Versicherungsschutz erst kurz vor Beginn oder in den ersten Tagen des Auslandssemesters erfolgen, so dass der Kauf einer Versicherung zwar einer der letzten Schritte vor der Abreise ist, jedoch in seiner Wichtigkeit nicht unterschätzt werden darf. Zum einen darfst Du bei fehlendem Versicherungsschutz nicht am Austauschprogramm der Universität teilnehmen und Dein Visum ist automatisch in Gefahr. Eine Folge davon kann die umgehende Ausweisung aus den USA sein. Zum anderen sind die möglichen Kosten für eine ärztliche Behandlung im Krankheitsfall in den USA exorbitant hoch, so dass es unter keinen Umständen zu empfehlen ist, ohne Versicherungsschutz in die Vereinigten Staaten einzureisen.

Es gibt nur wenige Anbieter, die passende Produkte für einen Studienaufenthalt in den USA anbieten. Ein erfahrener und seit langem auf dem Markt etablierter Vermarkter solcher Produkte ist der Versicherungsmakler Dr. Walter GmbH. Für ein Auslandssemester empfehlen sich folgende Versicherungen:

PROTRIP-WORLD Reiseversicherung für Studenten

Solltest Du Dich für einen längeren Aufenthalt als nur ein Semester in den USA entscheiden, empfiehlt sich die PROTRIP-WORLD Reiseversicherung für Dich. Hier sind alle wichtigen Anforderungen an eine Reiseversicherung erfüllt, die in allen erdenklichen Lagen für eine reibungslose Unterstützung sorgt. Weitere Informationen und die Buchungsmöglichkeit findest Du hier.

PROTRIP