New York Film Academy

Mit einem Auslandsstudium an der New York Film Academy in Los Angeles, New York oder Miami in den USA Film studieren! Workshops für 2-8 Wochen, One- oder Two-Year-Programme sowie Bachelor- und Masterstudiengänge lassen diese Erfahrung in erreichbare Nähe rücken und stoßen die Tür ins Filmbusiness weit auf.

Key Facts

Lage: New York, Los Angeles, Miami und weitere
Studenten: 7.000

Semesterzeiten:

Variieren von Programm zu Programm. Fragt bei uns nach!

Studiengebühren:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Studiengebühren an der NYFA sind sehr unterschiedlich. Manche Studiengänge (Associate, Bachelor und Master) oder Workshops sind aufwendiger in der Gestaltung, sodass die Preise stark vom Programm Abhängen. Wir helfen Euch gerne weiter die Kosten für Euer Wunschprogramm zu kalkulieren. Unten folgen einige Beispiele, damit Ihr ein Gefühl für die Studiengebühren bekommt.

- Workshop Filmmaking: $1.600 (1 Woche), $2.700 (3 Wochen), $3.600 (4 Wochen), $4.600 (6 Wochen)

- One Year Filmmaking: $40.500/Studienjahr

- Bachelor of Fine Arts in Filmmaking: $14.000/Semester

- Master of Arts in Film and Media Production: $13.500/Semester

- Workshop Acting for Film: $1.200 (1 Woche), $4.200 (4 Wochen), $6.000 (8 Wochen)

- One Year Acting: $33.700/Studienjahr

Voraussetzungen:

 

 

Ausreichende Englischkenntnisse

(Fach-)Abitur

Bachelorabschluss für Masterprogramme an der NYFA

Bewerbungsfristen:

 

 

 

 

Bewerbungen können jederzeit eingereicht werden, jedoch erhöht ein frühzeitiges Einreichen (4-6 Monate vor Programmbeginn) der Unterlagen die Chance angenommen zu werden, da die Anzahl der Plätze für die einzelnen Programme begrenzt sind.

Akkreditierungen:

 

National Association of Schools of Art and Design (NASAD)

WASC Senior College and University Commission (WSCUC)


Jetzt kostenlos die Bewerbungsunterlagen Deiner Wunschuni anfordern:

0228/90871555 oder info@auslandssemester-usa.com




An der New York Film Academy kann ein Traum Wirklichkeit werden: Film im Ausland zu studieren. Nicht nur Acting, sondern auch Directing, Screenwriting oder Cinematography können an der NYFA studiert werden. Neben dem kompletten Auslandsstudium (Bachelor- & Masterprogramme) können auch zwei- bis achtwöchige Workshops sowie ein- oder zweijährige Conservatory Kurse in diesen Fachbereichen belegt werden.

Zunächst sind eine große Besonderheit die praktischen Arbeiten. „Each student writes, shoots, directs and edits eight films and works on crew of 28 more in the first year!“ Als Studierender an der NYFA bekommt man sofort das Gefühl mittendrin zu sein und nicht nur Theorie zu büffeln. Praxis heißt das Zauberwort! Und genau das macht die New York Film Academy so erfolgreich in ihrer Arbeit beim Ausbilden von angehenden Filmgrößen.

Die NYFA ist eine der größten und angesehensten Universitäten in ihrem Fachgebiet – dem Filmen und alles was dazu gehört. Nicht nur, dass man die Möglichkeit bekommt, Schauspieler wie Al Pacino, Kevin Spacey oder Ben Kingsley kennenzulernen und von ihrer riesigen Erfahrung profitieren kann. Mit Campussen in New York, Los Angeles und Miami ist die komplette USA abgedeckt. Dazu kommen Workshops an aufregenden und exotischen Orten wie Abu Dhabi, Mumbai, Seoul oder Rio de Janeiro. Auch in Europa ist die NYFA vertreten und bietet regelmäßig Workshops in Moskau, Amsterdam, Florenz und Istanbul an.

Die Angebote beschränken sich nicht wie bei anderen Universitäten auf wenige Programme und einen Campus, sondern sind weltweit verfügbar, qualitativ hochwertig und erschwinglich im Preis.

Genau das war auch das Ziel des Gründers Jerry Sherlock, der als Regisseur unter anderem durch den Film „Jagd auf Roter Oktober“ auf sich aufmerksam machte. 1992 begann er die Idee der Filmschule in New York und machte somit die Ausbildung für mehr Interessierte finanziell erreichbar als zuvor. 

Kursprogramme als Alternative zum Bachelor oder Master

Es muss also nicht zwingend ein ganzes Auslandsstudium sein. Workshops sind eine preiswerte Alternative. Dazu kommen die 1 & 2 Year Conservatories, die auch mehr als nur klassisches Filmen zu bieten haben. Modernere Techniken wie 3D Animation oder Game Design sowie Musical Theatre und Photography werden angeboten und bieten eine schöne Alternative zum klassischen Auslandssemester, welches sonst nur durch Seminare und Vorlesungen beschrieben werden kann.

Seit 1992 haben viele Absolventen der NYFA den Sprung ins Filmbusiness geschafft. Diese Absolventen bilden ein großes Puzzle aus den Bereichen Serien, Hollywood und Bollywood. Sogar der ehemalige NBA-Star Shaquille O'Neal hat seinen Abschluss an der NYFA erzielt.

Als Teilnehmer an einem Auslandsstudium an der NYFA wird man keine lange Eingewöhnungszeit brauchen. Rund 50% der Studenten kommen nicht aus den Vereinigten Staaten und unterstreichen die Internationalität der Filmbranche. Ein Auslandsstudium an der NYFA ist mit Sicherheit eine andere Erfahrung als an einer „normalen“ Universität. Jedoch bietet sie für jeden Filminteressierten oder Jungschauspieler einen perfekten Weg ins amerikanische oder eben internationale Filmbusiness.

Wer noch nicht ganz von den Möglichkeiten eines Auslandsstudiums überzeugt ist oder einfach nicht sein ganzes Studium in den USA verbringen möchte, sollte sich die Workshops genauer angucken. Alle Kurse werden auch immer wieder als Workshop zwischen 2 und 8 Wochen angeboten. Natürlich sind diese Workshops nicht so tiefgehend wie ein komplettes Studium. Doch bieten sie einen tollen Einblick in eine faszinierende Branche. Wenn man sich im Anschluss für ein ganzes Studium im Bereich Film entscheidet, dann ist dies ein schöner Weg sich mit dem Genre vertraut zu machen.


Diese Universität teilen: