Auslandssemester in Boston - Neuenglands Metropole

Die Geschichte Massachusetts geht bis ins Jahr 1620 zurück, als die ersten Kolonialisten hier sich im heutigen „Old Colony State“ niederließen. Dies ist nur ein Grund, warum der Staat im malerischen Neuengland als „Wiege der amerikanischen Geschichte“ gilt. Neben der historischen Bedeutung gibt es aber auch Natur und Großstadt in Massachusetts zu erleben. Seien es Strände, Inseln oder der Atlantik, die Metropole Boston oder Wälder, Berge sowie ruhige und abgelegene Orte im Landesinneren – Der Neuenglandstaat Massachusetts hat das ganze Paket.

In der breiten Landschaft der amerikanischen Universitäten darf sich Massachusetts mit einer großen Auswahl und weltbekannten Universitäten wie zum Beispiel der Harvard University oder dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) schmücken. 

Die Universitätslandschaft in Boston und Massachusetts

Die besten Universitäten Massachusetts zählen auch gleichzeitig zu den besten Universitäten der ganzen USA und der Welt. Weltberühmt genießen die Harvard University und das Massachusetts Institute of Technology (MIT) ein sehr hohes Ansehen. Die schon 1636 gegründete Harvard University brachte bereits namhafte Absolventen wie Bill Gates, John F. Kennedy oder auch Barack Obama hervor. In unmittelbarer Nachbarschaft liegt Harvard mit dem MIT, das sich auf Technologie für die Ingenieursausbildung spezialisiert hat.

In der Liste der besten Universitäten der USA spielt Massachusetts nicht nur wegen den beiden Elite-Universitäten eine Rolle. Eine ganze Reihe von qualitativ sehr hochwertigen Unis wie dieNortheastern University (NU), das Boston College oder auch die University of Massachusetts in Amherst bieten eine große Auswahl für alle Studierende. In der prall gefüllten Liste der Universitäten in Massachusetts ist für jeden etwas dabei.

Boston - und sonst so?

Massachusetts ist nicht nur Boston. Die Großstadt bietet zwar zahlreiche Facetten, jedoch gibt es auch abseits der Metropole vieles zu sehen und zu erleben. Eine gute Stunde mit dem Auto entfernt, befindet sich das „Cape Cod“. Die Halbinsel zeichnet sich durch die traumhaften Sandstrände am Atlantikufer aus, sowie die einzigartige Möglichkeit, im Sommer Wale zu beobachten. Ein bisschen weiter im Atlantik befindet sich die atemberaubende Insel „Nantucket Island“, die schon 1852 in „Moby Dick“ als Startpunkt der Reise beschrieben wurde.

Im Westen des Bundesstaates, in größerer Entfernung zum Atlantischen Ozean, befinden sich zahlreiche Berge und Nationalparks, die zum Wandern, Entspannen und Energie tanken einladen. Im Nordosten des Bundesstaats bietet der „Butterfly Place“, ein Zoo aus den unterschiedlichsten Arten von Schmetterlingen, ein aufregendes aber auch erholsames Erlebnis.

Ganz in der Nähe vom „Cape Cod“ kann man das Freilichtmuseum „Plimoth Plantation“ besuchen. Einer der geschichtlich bedeutendsten Plätze der USA, da hier die ersten Siedler 1620 auf dem neuen Kontinent mit dem Schiff „Mayflower“ ankamen.

Die Wetterbedingungen schwanken von -2°C im Winter bis 22°C im Sommer. Der Schnee ist, nach dem aufregenden Herbst in Neuengland, im Winter fast garantiert. Im Frühling danach blüht der ganze Staat und dessen Blumen auf, bis man an den sommerlichen Stränden seine Freizeit verbringen kann.

Sport im Neuengland-Staat

Die Teams der Boston Celtics (Basketball), Boston Bruins (Eishockey), New England Whalers (Eishockey), New England Patriots (American Football), Boston Braves (Baseball) und Boston Red Sox (Baseball) haben zusammen 38 Titel gewonnen. Eine Zahl, die für den kleinen Bundesstaat (Fläche: Platz 44 der amerikanischen Staaten) beeindruckend ist. Die Celtics, die ihre Blütezeit zwischen den 1950er Jahren und den 1990er Jahren hatten, gewannen 17 Meisterschaften in der NBA, zuletzt 2008. Dagegen mussten die Boston Red Sox zwischen 1918 und 2004 eine Durststrecke von 86 Jahren durchleben bis sie die World Series zum sechsten Mal gewannen. Der bereits achte Titel kam im Jahr 2013 dazu. Eine etwas kürzere Titelpause hatten die Boston Bruins, die von 1972 bis 2011 „nur“ 39 Jahre auf die nächste Meisterschaft warteten. Die New England Patriots starteten erst in diesem Jahrhundert so richtig durch. Seit 2001 konnten sie jedoch vier Mal den „Super Bowl“ gewinnen und den Pokal in den „Old Colony State“ holen.

Neben den Profis ist auch der College-Sport ein großes Ereignis in Massachusetts. 12 verschiedene Unis stellen ihre Teams in der obersten College-Liga, in den Divisionen 1 und 2 der NCAA. In Division 3 spielen 45 (!) verschiedene Colleges aus Massachusetts um die College Meisterschaft in unterschiedlichen Sportarten. 

 

Für Dein Auslandssemester in Massachusetts aufregendster Stadt Boston empfehlen wir Dir folgende Universität:

 

Fisher College