Humboldt State University

Die Humboldt State University in Nordkalifornien bietet günstige Studiengebühren für ein Auslandssemester in den USA, welche sich größtenteils durch Auslands-BAföG stemmen lassen. Damit bleiben die Kosten überschaubar! Außerdem sind die Lebenshaltungskosten in Arcata nicht so hoch, wie sie sonst in den kalifornischen Metropolen sind. 

Blick auf den Campus der Humboldt State University, Arcata, Kalifornien, USA

Key Facts

Lage: Arcata, Kalifornien
Studenten: 7.800

Semesterzeiten:

 

Fall: Mitte August - Mitte Dezember

Spring: Mitte Januar - Mitte Mai

Bewerbungsfristen:

 

Fall: 1. Juni eines jeden Jahres

Spring: 1. Oktober eines jeden Jahres

Voraussetzungen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Fach-)Abitur

 

Bachelor:

TOEFL (71 iBT, 525 PBT)

IELTS (6.0)

 

Master:

TOEFL (80 iBT, 550 PBT)

IELTS (6.5)

Alternativ DAAD-Sprachzertifikat (mindestens "b)")        

Studiengebühren:

 

 

$6,350/Semester

$270/jede weitere "Credit Unit" (üblicherweise drei pro Kurs)

Auszeichnungen:

 

 

 

"Top Master's Level University in the West" (US News & World Report)

15th Best public regional university in the Western US

"Best in the West" & "Green College" (Princeton Review)

Geeignet für:

Abiturienten im GAP Year, Bachelor- und Masterstudenten

Akkreditierungen:

 

Western Association of Schools and Colleges (WASC)

Engineering Accreditation Commission of ABET


Jetzt kostenlos die Bewerbungsunterlagen Deiner Wunschuni anfordern:

0228/90871555 oder info@auslandssemester-usa.com




Die Humboldt State University bietet eine ideale familiäre Atmosphäre für jeden Studenten. Insbesondere ein Auslandssemester bringt interessante Erfahrungen mit sich, die mit Hilfe von kleinen Seminaren sehr intensiv sind. Durchschnittlich 25 Studenten befinden sich in einem Seminar – im Bachelor-Studiengang. Diese angenehme Größe ermöglicht einen Mix aus fokussiertem Lernen und der typisch entspannten Lebensart Kaliforniens. Die geringe Anzahl der ausländischen Studenten garantiert eine komplette Integration in das amerikanische Studentenleben. An der HSU gibt es 44 Bachelor- und 12 Masterstudiengänge. Beliebte Fächer sind beispielsweise Business, Elementary Education, Biology, English und Psychology, die auch für internationale Studierende im Rahmen eines Auslandssemesters belegt werden können.

Neben den Sportteams in den Sportarten Basketball, Cross Country, Fußball, Rudern, Softball und Volleyball befindet sich auf dem Campus ein für Studierende kostenloses Fitnesscenter. Die Teams der HSU tragen den Namen „Lumberjacks“, was übersetzt „Holzfäller“ heißt. Dieser klangvolle Name hat durchaus einen Grund: Die Nähe zum Redwood National Park, der weltweite Berühmtheit aufgrund seiner Mammutbäume genießt, verleiht den Teams der Humboldt State University ihren Namen. 

Kleine Stadt, große Wirkung - Arcata, Kalifornien

Die 18.000-Einwohner-Stadt Arcata, in der etwa die Hälfte der Einwohner entweder Studierende oder Angestellte an der HSU sind, befindet sich an der Pazifikküste im Norden Kaliforniens. Arcata hat sich schon öfter in die Geschichtsbücher der USA eintragen dürfen. Die HSU in Arcata im Humboldt County richtet jährlich das „Humboldt Film Festival“ aus, das das älteste von Studierenden organisierte Film Festival der Welt ist. Es werden Filme und Kurzfilme jeglicher Art ausgezeichnet. Weiter geht es mit Stephen Hillenburg, dem Erfinder der Zeichentrickserie „SpongeBob“, der an der Humboldt State University seinen Abschluss machte. Jedoch der wichtigste Beitrag zur amerikanischen Geschichte gelang Arcata durch ihren Bürgermeister. Die Bürger der Stadt wählten den ersten Bürgermeister der USA, der während seiner Amtszeit Mitglied der „Green Party“ war. Einen sehr großen Teil am alltäglichen Leben der Einwohner Arcatas hat die Humboldt State University.

Außer der 30.000-Einwohner-Stadt Eureka befindet sich vor allem Natur um Arcata herum. Das Auslandsstudium bietet außer dem Lernen und Sammeln von Erfahrung auch ein einzigartiges Erlebnis im Einklang mit der Natur. Ein Wochenendtrip nach San Francisco, das etwa 450 km entfernt liegt, ist trotzdem machbar und stellt eine weitere unvergessliche Erfahrung dar.

Die HSU bietet für ein Auslandssemester also nicht den üblichen Trubel einer Großstadt, sondern das Alltagsleben in einer Stadt inmitten einer der schönsten Naturregionen Nordamerikas. Der Pazifik bietet die perfekte Möglichkeit zum Erholen nach einer Vorlesung. Ebenso laden im Landesinneren verschiedene Parks und Wälder zum Entspannen, Wandern oder anderen Abenteuern ein. Die Humboldt State University bietet den idealen Platz für ein Auslandssemester mitten im Abenteuer geprägten Leben Kaliforniens und einer atemberaubenden Landschaft.


Diese Universität teilen: