Auslandssemester in Hawaii: Der Aloha State

Du findest, ein Auslandssemester in den USA klingt schon ganz gut, aber Du möchtest noch eine einzigartige Umgebung für dein Studium? Ein Auslandssemester auf Hawaii zeichnet sich durch das typisch amerikanische Campusleben aus und überzeugt zudem mit den Besonderheiten des US-Bundesstaates mitten im Pazifik.

Hawaii hat rund 1,4 Millionen Einwohner und ist somit nicht nur der jüngste Bundesstaat der USA, sondern auch einer der kleinsten. Jedoch bleibt dadurch neben der Metropole Honolulu auf Oahu viel Platz für einmalige Naturerlebnisse. Weltberühmt ist beispielsweise der Mauna Kea, ein über 4.000 Meter hoher Berg, der gemessen vom Boden des Ozeans mit 10.000 Metern sogar der höchste Berg der Erde ist. Zu den insgesamt 137 Inseln, die den Bundesstaat Hawaii bilden, gehören auch die acht größeren Inseln: Niihau, Kauai, Oahu, Molokai, Lanai, Kahoolawe, Maui und Hawaii (Big Island).

 

Neben der prägenden Ozeanlandschaft lockt Hawaii jährlich zahlreiche Touristen an, die die vielfältigen Pflanzen- und Tierarten bewundern. Während eines Studiums in Hawaii genießt man jedoch den Vorteil, diese Landschaften mehrere Monate erkunden und jede Insel besuchen zu können.

Für Dein Auslandssemester in Hawaii empfehlen wir Dir die folgende Universität:

 

Hawaii Pacific University